AKTUELL | Solothurner Literaturtage 2021

Morgen Donnerstagabend ist es soweit: Die 43. Solothurner Literaturtage werden eröffnet. Vom 14.–16. Mai 2021 versammeln sich namhafte Persönlichkeiten der Schweizer (und auch internationalen) Bücherwelt virtuell. Ein vielfältiges Programm bietet Bücherfreunden Gespräche und Lesungen, Workshops, Konzerte und vieles mehr. Die 43. Solothurner Literaturtage finden das zweite Mal in Folge online statt. 

«Sehen» – «Hören – «Mitmachen». So lauten die drei Kategorien, in welche die diesjährigen Veranstaltungen eingeteilt sind. Für Video- oder Audio-Veranstaltung können Tagespässe oder Dauerkarten erworben werden; sämtliche Streams werden auf literatur.ch übertragen. Für partizipative Veranstaltungen, die via Zoom durchgeführt werden, ist eine vorgängige Anmeldung zwingend erforderlich.

Ein Online-Festival, das die Sinne anspricht

Uns allen fehlen sie, die analogen Live-Veranstaltungen. Homeoffice-Pflicht und Veranstaltungsverbot haben uns in den letzten Monaten in unsere vier Wände zurückgeworfen. Doch immer öfter besucht uns die Kunst & Kultur auch hier. Covid-19 zwingt Veranstalter kreativ zu werden und ihr Angebot zu digitalisieren, um die Gäste in Pandemiezeiten auch zuhause zu erreichen.

Das SLT-Team hat diese Herausforderungen mit Bravour gemeistert. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, hat es bereits vergangenes Jahr ein vielfältiges Online-Programm zusammengestellt und die Möglichkeiten des Digitalen vollends ausgeschöpft. 

Und so funktionieren die 43. Solothurner Literaturtage:

Sehen – Videoveranstaltungen

«Im Video-Livestream werden Veranstaltungen wie Podien, Gesprächsrunden, Lesungen mit Musik, Spoken Word Auftritte, Spielerische Formate und Preisverleihungen live aus dem Landhaussaal und Stadttheater Solothurn als Video auf literatur.ch übertragen.»*

Hören – Audioveranstaltungen

«Die moderierten Veranstaltungen der Autor:innen und Porträts der Übersetzer:innen sowie einige Gespräche sind im Audio-Livestream zu hören. Die Veranstaltungen werden live in Solothurn aufgezeichnet und zeitgleich auf literatur.ch übertragen.»*

Mitmachen – Zoom-Veranstaltungen

«Gesprächsrunden und Workshops, bei denen sich das Publikum aktiv einbringen kann, werden als Zoom-Veranstaltungen durchgeführt. Dabei kommt eine begrenzte Anzahl Personen in einem geschlossenen digitalen Raum zusammen.»*

Analoge Veranstaltungen & Resonanzraum

Seit der Bundesrat klar gemacht hat, das vereinzelt und natürlich mit Schutzkonzept auch wieder analoge Veranstaltungen möglich sind, stehen auch zehn ausgewählte Veranstaltungen mit Publikum vor Ort im Angebot der 43. Solothurner Literaturtage. «Pro Person kann während des gesamten Festivals nur eine Veranstaltung vor Ort gebucht werden», so der Veranstalter.

Der Resonanzraum im «IN2» sowie die Ausstellung «Hommage an Urs Jaeggi» im Künstlerhaus S11 sind ab Fr, 14. Mai geöffnet.

Weiterführende Infos & Tickets

Weitere Infos zu den 43. Solothurner Literaturtagen und Tickets findest du unter: literatur.ch

* übernommen von literatur.ch/infos

Beitragsbild © Solothurner Literaturtage

No Comments

Post A Comment