Rebekka Salm: Wie der Hase läuft

Rebekka Salm: Wie der Hase läuft

Das neue Buch von Rebekka erschien pünktlich zu Ostern. Passend, in Anbetracht des Titels. Doch was hat es mit dem Hasen auf sich? Zwei Familien, eine Zeitreise und viele Einzelteile Amsterdam, 1943: Emma, Wede, Ces. Ein Schuss fällt. Ein Leben geht zu Ende und zwei...
Eve Harris: Die Hoffnung der Chani Kaufman

Eve Harris: Die Hoffnung der Chani Kaufman

«Seid fruchtbar und mehret euch» Nach ihrer Hochzeit reisen Chani Kaufman und Baruch Levy von London nach Jerusalem, wo Baruch studiert, um Rabbiner zu werden. Und Chani? Ihre Aufgabe wäre es, ein Kind zu gebären. Doch wo bleibt es? Trotz aller Bemühungen und Gebete...
H.D. Thoreau: Walden

H.D. Thoreau: Walden

Ein Leben in Einfachheit Henry David Thoreau, ein rebellischer Geist des 19. Jahrhunderts, zieht sich für zwei Jahre in die Einsamkeit des Waldes am Walden Pond, einem kristallklaren See in der Nähe seiner Heimatstadt Concord, Massachusetts, zurück. In seinem 1845...
Ruth Shaw: Der Buchladen am Ende der Welt

Ruth Shaw: Der Buchladen am Ende der Welt

Lebensentwürfe bauen und verwerfen Schon als Jugendliche wird Ruth Shaw damit konfrontiert, dass die Karten fallen, wo und wie sie eben fallen. Als sie noch als Teenager von Kameraden im Schulbus vergewaltigt wird, ist das ein erster Vorgeschmack darauf, welcher...
Alan Weisman: Die Welt ohne uns

Alan Weisman: Die Welt ohne uns

Was wäre wenn … … es von heute auf morgen keine Menschen mehr gäbe auf dieser Welt? Was würde mit unseren Gebäuden, U-Bahnnetzen und Atomkraftwerken geschehen, wenn wir Menschen plötzlich wie vom Erdboden verschluckt wären? Wie lange würde es dauern, bis die Natur...