Danke – und tschüss!

Immer mal wieder stolpere ich über Buchblogs, die plötzlich keine Beiträge mehr veröffentlichen. Und dann frage ich mich immer: Was mag da wohl passiert sein?
TAGS: News

Ziemlich genau 4 Jahre nach meinem ersten Artikel, veröffentliche ich nun meinen letzten.

Das kommt jetzt möglicherweise etwas überraschend?

Nun ja, in den letzten Monaten und Jahren hatte ich das grosse Glück, mein Hobby zum Beruf machen zu können und schreibe nun tagein tagaus. Das ist grossartig! Doch was bisher mein persönlicher Ausgleich war, ist es nun nicht mehr. Und darum habe ich mich nach langem Ringen dazu entschieden, mit Buchgezwitscher aufzuhören.

An dieser Stelle möchte ich ein grosses Dankeschön aussprechen: Danke dir, Danke den Autor:innen und Verlagen, die an mich geglaubt und mir auf meinen Wunsch hin Besprechungsexemplare zugesendet habe. Danke für das Vertrauen und alle liebevollen Worte.

Alles Gute und – keep reading. 📖

PS: Ich werde Buchgezwitscher noch eine Weile online lassen, damit du weiterhin in den besprochenen Büchern stöbern kannst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

neunzehn − 19 =

Das Buch «Der Buchmaler von Zürich» steht auf weissen Fliesen an einen Holzwand gelehnt. Daneben liebt ein Tannenzweig und eine aus Karton gebastelte weisse Schneeflocke.

Erika Weigele: Der Buchmaler von Zürich

Historischer Roman | Bist du bereit für eine Zeitreise ins mittelalterliche Zürich? Tauche mit Erika Weigeles «Der Buchmaler von Zürich» in eine Welt voll von Liebe, Gefahren und historischem Glossar ein.

Buchcover vor Gartenpflanzen

M. Morgenthaler & M. Zaugg: Aussteigen – Umsteigen

Ratgeber | Wer träumt nicht manchmal davon, sich neu zu erfinden, etwas ganz anderes zu tun, konsequenter der eigenen Berufung zu folgen?

Eine Hand hält einen eReader von Tolino, darauf ist das Coverbild von «Nachtschein» von Seraina Kobler zu sehen. Im Hintergrund sind grüne Pflanzen und eine hölzerne Fensterbank zu sehen.

Seraina Kobler: Nachtschein

Kriminalroman aus Zürich | Lust auf einen Krimi aus Zürich? Dann los – dieses Buch ist nicht nur für Zürich-Liebhaber:innen ein Muss, sondern auch für alle, die hochwertige Kriminalromane zu schätzen wissen.